Visuelles Theater für junges Publikum

Pantomime / Objekt / Animation
Deutsch-französischer Workshop
auf dem Festival MOMIX in Kingersheim
(Elsaß), 05. – 12. Februar 2018

Die Teilnehmer dieses Workshops erkunden verschiedene Materialien, bauen daraus u.a. puppenähnliche Objekte und lassen das Material als Mitspieler und Partner lebendig werden. Und: die Teilenehmer lernen auch, die Illusion eines Objektes zu schaffen und pantomimisch zu arbeiten. Der Vergleich und die Kombination der beiden Spielweisen sind für visuelles Theater sehr reizvoll.
Die Arbeit im Workshop ist praktisch orientiert und umfasst Körpertraining, Materialrecherche und Improvisation, die Präsenz und das Aufeinander-hören beim Spielen, aber auch die Auseinandersetzung mit Prinzipien wie Fixpunkt, Isolation und Impuls und die konkrete Szenenarbeit.
Der Workshop richtet sich an junge angehende oder professionelle Künstler, Schauspieler, Tänzer, Puppenspieler, Pantomimen oder Musiker etc. aus Deutschland und Frankreich.

Die Arbeitseinheiten werden durchgehend zweisprachig begleitet und wechseln sich mit Theaterbesuchen auf dem Festival Momix, eines der größten Festivals für junges Publikum in Frankreich, ab.

Der Workshop wird von der Plattform für deutsch-französische Kunst und dem MomixFestival in Kingersheim organisiert und vom Deutsch-französischen Jugendwerk und der Region Rhône-Alpes unterstützt.


Künstlerische Leitung:

Anke GerberAnke Gerber

Nach ihrer Tanzausbildung und dem Philosophiestudium spezialisierte sie sich auf Pantomime, Tanz und Regie. Sie lehrt Techniken des Mimenspiels, der Clownerie, des Bewegungs- und Maskentheaters in Deutschland und Österreich.  (www.anke-gerber.de)

 

 

 

 

L.MénardLionel Ménard 

Ausgebildet an der Schule von Marcel Marceau,  arbeitete er anschließend zehn Jahre mit ihm zusammen, bevor er das Universum von Philippe Genty entdeckte. Er arbeitete mit Michael Jackson und Marcel Marceau, um « my Childhood »  für HBO vorzubereiten, schrieb ein kleines Stück für einen Abend von Philippe Glass in der Carnegie Hall, und arbeitete als Choreograf für Jean-Paul Goude und Lea Seydoux. Heute arbeitet er als Regisseur und Pädagoge in Frankreich und in Deutschland, aber auch in der ganzen Welt. (www.lionelmenard.com)


Teilnahmegebühr: 350€ (inkl. Unterkunft und Verpflegung).
Ein Teil der Reisekosten wird nach dem Workshop erstattet.
Infos: info@plateforme-plattform.org / +33 (0)4 78 62 89 42 / www.plateformeplattform.org
Bewerbung bitte per Mail schicken: künstlerischer Lebenslauf und Motivationsschreiben.

Infos zum Herunterladen:


Der Workshop wird von der Plattform für deutsch-französische Kunst und dem Momix-Festival in Kingersheim organisiert und vom Deutsch-französischen Jugendwerk und der Region Rhône-Alpes unterstützt.

logositemomix