Deutsch-französischer Austausch – Lichterfest 2016

img_1347Die Plateforme beteiligt sich seit 2009 am Lichterfest* (Fête des Lumières) in Lyon, indem sie jedes Jahr Studierende aus Frankreich und Deutschland begleitet, die an dem internationalen Event teilnehmen: Studierende der „Licence Professionnelle Conception et Management en Eclairage“ der IAE Lyon – Université Jean Moulin Lyon 3 und Studierende der Architektur der HTWK Leipzig. Diese internationale und transdisziplinäre Erfahrung ermöglicht den Teilnehmern, eine interkulturelle Erfahrung zu machen, internationale Kontakte zu knüpfen, ihre Kompetenzen zu verbessern und ihre Projekte in einem professionellen Rahmen zu zeigen.

Diese Studenten haben die erste Arbeitsphase, einen Workshop im Oktober in Leipzig, bereits hinter sich. Hier haben sie sich mit dem Thema „Innen / Außen“ auseinandergesetzt. Unter der Leitung ihrer Professoren haben sie in Gruppenarbeit ihre Anfangsideen ausgebaut. Nach ein paar Tagen schon hatten sie in Folge ihrer intensiven Arbeit die Ideen verfeinert und konnten ihre Model-Projekte am Workshop-Ende sogar einer Jury präsentieren.

dsc04477Vom 4. bis 11. Dezember werden die Studenten für die zweite Arbeitsphase in Lyon zusammenkommen, die mit der Ausstellung ihrer Projekte abgeschlossen werden soll. Die Installationen werden von den Studenten selbst am Freitag, den 9. Dezember um 17Uhr öffentlich im Loft des Goethe-Instituts präsentiert. Die Licht-Projekte können weiterhin am Donnerstag, 8. Dezember von 18Uhr bis 20Uhr wie am Freitag, 9. Dezember von 17Uhr bis 20Uhr im Goethe-Institut besichtigt werden. In der Tat wird somit das Goethe-Institut Lyon, das dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, durch die von den Studenten erschaffenen Licht-Installationen künstlerisch bestrahlt.

Für die Besichtigung ist Ihre Einschreibung obligatorisch. Klicken Sie hierfür auf die folgende Einladung und schreiben Sie sich bis zum 5. Dezember ein:

invitation-lumiereUm das Warten zu verkürzen, können Sie sich gerne einen Eindruck der Arbeitsphase in Leipzig verschaffen, indem Sie sich die Fotos auf unserer Facebook-Seite anschauen.

Mehr Infos zur Ausgabe von 2015.


Die Projekte werden vom Studiengang „Licence pro Conception et Management en éclairage“ an der IAE Lyon – Université Jean Moulin Lyon 3, der Asso Lumière, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und der Plateforme (Plattform für deutsch-französische Kunst e.V.) angeboten. Unter der Leitung von Bernard Dussuc, Max Erlemann, Frank Hülsmeier, Pierre Morat, mit Unterstützung von Brice Anglezan und Philippe Pernin. Die Präsentation und Organisation der Lichtprojekte liegen bei der Plateforme und dem Goethe-Institut, in Partnerschaft mit dem Deutschen Generalkonsulat und der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks  (DFJW) und der Region Auvergne-Rhône-Alpes.logos-partenaires-2016