Moteur, Art… et Action

Mit Kunst gegen Ausgrenzung
Deutsch-französische Fortbildung
der Schauspielschulen in Freiburg und Lyon
18. – 25. November 2017 in Lyon
28. Januar – 04. Feburar 2018 in Freiburg

Dieser Austausch bietet den Schauspielstudenten der beiden Schauspielschulen „Arts en Scène“ in Lyon und der Freiburger Schauspielschule die Möglichkeit, zahlreiche Projekte in der Region Rhône-Alpes kennenzulernen, die sich mittels künstlerischer Praxis an Menschen in sozialer Ausgrenzung richten.
Die SchauspielerInnen werden Professionelle, die mit Menschen in sozialer Ausgrenzung
arbeiten, aus verschiedenen Disziplinen bei ihrer Arbeit begleiten: Künstler, Projektleiter und Institutionen. Die anschließende Auseinandersetzung mit dem Thema wird in Form von Diskussionen, Projektbesuchen, künstlerischer Praxis oder Videoprojektionen stattfinden.
Dabei werden die Choreografin Natacha Paquignon und der Schauspiellehrer Glenn Giera-Bay die Teilnehmer anleiten, wie auch sie dazu motivieren, selbst künstlerisch tätig zu werden. Die praktische Arbeit erlaubt die Theorie zu vertiefen und eine Ausdrucksform zu finden, die am Ende der Woche der Öffentlichkeit vorgestellt werden und Anstoß zur Diskussion bieten kann.


Künstlerische Leitung
Natacha_petitNatacha Paquignon : Die Tänzerin und Choreographin der l`Association Corps au Bord (CAB) / Compagnie Natacha Paquignon aus Lyon beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der Idee der Grenze: zwischen künstlerischen Disziplinen, zwischen urbanen und ländlichen Siedlungen, zwischen Professionellen und Amateuren, zwischen dem Theater und dem öffentlichen Raum. Seit 2012 setzt sie sich mit der choreografischen und digitalen Sprache auseinander und untersucht das Verhältnis zwischen Tänzer und digitalem Umfeld, zwischen Publikum und Kunstwerk.
www.natachapaquignon.fr

 

Glenn Giera-Bay
Neben seiner Schauspieler – Tätigkeit in Basel, Stuttgart, Freiburg, Paris und München, lehrt der Regisseur und Theaterpädagoge seit 2011 in München und in Freising Schauspiel vor allem im Kinder und Jugend Bereich & der Erwachsenenbildung. Dazu ist er regelmäßig Referent an der Theater Akademie Stuttgart, an der Freiburger Schauspielschule und an der Akademie für Lehrerfortbildungen in Dillingen.

 


Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Schauspielschule Arts en Scène in Lyon und der Freiburger Schauspielschule organisiert, mit der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks und der Region Auvergne – Rhône-Alpes.