Lichter – Installationen

Lichter-Installationen
7.-10. Dezember 2017, im Jardin André Malraux Lyon

Offizielle Präsentation der Projekte und Austausch mit den Studenten                                8. Dezember 2017 um 18 Uhr, im Goethe-Institut Lyon
Im Rahmen des Lichterfests (Fête des Lumières) in Lyon

Seit 2009 begleitet die Plateforme Studenten für einen deutsch-französischen Austausch, die anlässlich des Lichterfests (Fête des Lumières) in Lyon gemeinsam Licht-Projekte konstruieren. An dieser Begegnung nehmen Studierende der „Licence Professionnelle Conception et Management en Eclairage“ der IAE Lyon – Université Jean Moulin Lyon 3 und Architektur – Studierende an der HTWK Leipzig teil.

 Zu einer ersten Arbeitsphase treffen sich die Studierenden in den Gebäuden der HTWK in Leipzig. Hier setzen sie sich mit dem jeweiligen Thema der Licht-installationen auseinander.
Anschließend kommen sie zu einer zweiten Phase nach Lyon und setzen ihre Konzepte in die Praxis um, um sie dann im Rahmen des Lichterfests in Lyon* (Fête des Lumières) in Lyon ausstellen.

In diesem Jahr wurden die Licht-installationen vom 7. bis 10. Dezember im Jardin André Malraux, nahe dem römischen Amphitheater, ausgestellt. Am 8. Dezember stellten die Studenten ihre Projekte im Goethe-Institut Lyon vor. Während des anschließenden, vom Deutschen Generalkonsulat gesponsorten, Umtrunks gab es Gelegenheit über die Projekte und die deutsch-französische Begegnung auszutauschen.

Unser Dank geht an die Studenten, Professoren und Partner, die diese Begegnung auch in diesem Jahr mitgestaltet und ermöglicht haben. Außerdem bedanken wir uns beim Goethe-Institut Lyon und beim Deutschen Generalkonsulat für den Empfang am 8. Dezember und bei allen Besuchern, die die deutsch-französischen Licht-Projekte besucht haben.

Entdecken Sie hier die schönsten Bilder der Lichtinstallationen und des deutsch-französischen Austauschs!


Die Projekte werden vom Studiengang „Licence pro Conception et Management en éclairage“ an der IAE Lyon – Université Jean Moulin Lyon 3, der Asso Lumière, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und der Plateforme (Plattform für deutsch-französische Kunst e.V.) angeboten. Unter der Leitung von Bernard Dussuc, Max Erlemann, Frank Hülsmeier, Pierre Morat, mit Unterstützung von Brice Anglezan und Philippe Pernin. Die Präsentation und Organisation der Lichtprojekte liegen bei der Plateforme und dem Goethe-Institut, in Partnerschaft mit dem Deutschen Generalkonsulat und der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks  (DFJW) und der Region Auvergne-Rhône-Alpes.logos-partenaires-2016