Improvisations-Workshop im Rahmen der Deutsch-Französischen Woche 2018

Deutsch-Französischer Workshop
Samstag 20. Januar 2018
Goethe-Institut Lyon

Erlebt einen Tag voller Improvisation, beim Workshop zum Thema gegenseitiges Verstehen mit den Improvisationsschauspielern Matthieu Loos (Compagnie Combats Absurdes) und Raschid D. Sidgi (Kollektif Theaterturbine). Der Workshop ist für deutsch- und französischsprachige Teilnehmer geeignet, Zweisprachigkeit wird nicht vorausgesetzt, denn jeder improvisiert in seiner Muttersprache.

Workshop offen für alle, ab 16 Jahre

Preis : 20€


Künstlerische Leitung

PHOTO-Matthieu-Loos-h_200px


Matthieu Loos:
Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler, Autor und Regisseur ist er der künstlerische Leiter der Kompagnie Combats Absurdes, die in Lyon sitzt aber in ganz Europa aktiv ist. Gemeinsam mit vier weiteren europäischen  Kompagnien aus dem Bereich Improvisationstheater hat er das Projekt „Should I stay or Should I go“ initiiert.

Raschid D. Sidgi ist Schauspieler, Regisseur und Musiker. Nach einer Ausbildung in Pantomime und Schauspiel in Deutschland und den Niederlanden studierte er Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig. Heute ist er Teil des Improvisationskollektifs  Theaterturbine Leipzig.

 

 

 



Der Workshop wird von der Plattform für deutsch-französische Kunst, gemeinsam mit dem Goethe-Institu Lyon, der Kompagnie Combats Absurdes und dem Kollektif Theaterturbine Leipzig und mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und der Region Auvergne-Rhône-Alpes angeboten.