Die Vier Motoren

Begegnung einer Übergabe
5. Oktober 2017, Hôtel de Région, Lyon
Übergabe der Präsidentschaft der Vier Motoren

Das Goethe-Institut Lyon und der Verein Plateforme de la jeune création franco-allemande schließen sich für das Projekt der „Vier Motoren für Europa“ zusammen, um durch eine Kooperation der Design-Schulen zu einer festeren Zusammenarbeit der Regionen Auvergne-Rhône-Alpes, Baden-Württemberg, Katalonien und Lombardei beizutragen.

Nach der Projektausschreibung in den Design-Schulen und den vier Regionen wurde dieses Projekt an die Design-Schule Bellecour in Lyon und der IED, Hochschule für Design in Barcelona vergeben. Die Studenten dieser Schulen haben sich in Verbindung gesetzt, um ein Objekt zu schaffen, das die Zusammenarbeit dieser vier Regionen symbolisiert.

Seit Herbst 2016 hatten jene die Aufgabe, sich mit dem Thema der Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Die Konzeptarbeit wurde in einer erneuten Arbeitsphase seit Januar 2017 bis September 2017 in die Praxis umgesetzt. Die Studenten aus Barcelona werden nun im Oktober zu einer Begegnungswoche in die Region Auvergne-Rhône-Alpes nach Lyon eingeladen. Auf dem Programm: Begegnungen, Seminare und Besichtigungen und die öffentliche Feier der Übergabe natürlich!

Das aus Barcelona importierte Objekt wird am 5. Oktober im Sitz der Region in Lyon vom aktuellen Präsidenten der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Laurent Wauquiez, dem Verantwortlichen von Baden-Württemberg für die nächste Präsidentsphase der Vier Motoren übergeben werden.

Klicken Sie hier, um die Bilder der Veranstaltung zu entdecken.


Ein Projekt der Plateforme de la jeune création franco-allemande in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und den Design-Schulen „Bellecour“ in Lyon und der „IED“ in Barcelona. Mit der freundlichen Unterstützung der Region Auvergne-Rhône-Alpes.