Festival d’Avignon

festival-avignon-2014-gidy_150px

Das Festival Avignon, 1947 durch Jean Vilar gegründet, ist heute eines der bedeutendsten Festivals der zeitgenössischen darstellenden Kunst auf internationaler Ebene. Im Juli eines jeden Jahres wird Avignon eine Theater-Stadt: das architektorische Erbe wird in Theaterbühnen transformiert, und empfängt majestätisch wie beeindruckend,  Zehntausende von Theaterliebhabern aller Generationen (über 130 000 Eintritte). Das Festival hat es auf originelle Weise geschafft, ein populäres Publikum mit der internationalen Theater-Szene zu verbinden.

Das Progamm beinhaltet um die dreißig Theater-Vorstellungen, wie auch Lesungen, Ausstellungen, Filme und Konferenzen. Jeden Abend gibt es auf dem Festival ein oder mehrere Uraufführungen, die Avignon zu einem echten künstlerischen Atelier macht, für die Künstler wie für die Zuschauer.

www.festival-avignon.com