Clown und Musik

Deutsch-Französischer Workshop
Vom 2. bis 9. August 2017
in der TuT (Schule für Tanz, Clown und Theater) in Hannover

„Anfangen, loslassen, und … Clown SEIN!“ Das war das Motto dieses Workshops, der von der Plateforme in Zusammenarbeit mit der TuT (Schule für Tanz, Clown und Theater) in Hannover organisiert wurde. Jean-Luc Bosc und Maja von Kriegstein luden die Teilnehmenden zu einer Reise ins Universum des Theater-Clowns ein…

Mit Maja von Kriegstein experimentierten die Teilnehmenden  mithilfe von einfachen, teilweise banalen Alltagsgegenständen zu musizieren,..wo die Musik oft die Grenze des Absurden (u.a. inspiriert von Mauricio Kagel) erreichte. Dieses Improvisations-Orchester wurde im Laufe der Woche dann zu einem Clown-Orchester.Jean-Luc Bosc lud die Teilnehmenden ein, ihren eigenen, inneren Clown zu finden und gerade den Clown als solchen nicht zu spielen – sondern ihn in sich aufzunehmen  und mit ihm alltägliche wie auch außerordentliche Situationen zu (er)leben.

Die Begegnung der beiden Künste in diesem Workshop, darstellender Kunst und Musik, bot die Chance, einige Überschneidungen bewusst wahrzunehmen, und sie auf vielfältige Weise zu erforschen und die darin liegenden Chancen zur gegenseitigen Erweiterung zu nutzen.
So arbeiteten die Teilnehmer jeweils im Duo an verschiedenen Clownszenen mit Titeln wie beispielsweise ,,Erste Fahrstunde’’, ,,Verloren im Dschungel’’ oder ,,Der letzte Tag des Leuchtturmwärters’’, die von dem kleinen Clown-Orchester begleitet wurden.

Die spannende Reise endete mit dem letzten Nachmittag, wo die Teilnehmenden ihre Szenen einem kleinen Publikum vorstellen durften und  damit zeigen konnten, was sie während der Woche gelernt hatten.


Schauen Sie sich das Fotoalbum auf unserer Facbook – Seite an!


Künstlerische Leitung:

ausschreibung-clown-musikJean-Luc Bosc

Als Schauspieler und Regisseur gründete er die Compagnie Cie Le Voyageur Debout in Lyon, mit der er das Universum der Clownerie, wie des Masken- und Puppenspiels erforscht… Die Arbeit an der Clown-Figur im Theater ist fester Bestandteil seiner Künstler-Identität wie auch die Pädagogik: für ihn eine natürliche Methode der Übertragung und Begleitung zur Entwicklung größerer Kreativität. (le.voyageur.debout.free.fr)

ausschreibung-clown

Foto: Nicole Masseit

Maja von Kriegstein

Als Musikerin und Pädagogin – Ausbildung in Berlin, Paris und New York – lehrt sie die Begleitung und Improvisation am Klavier an der Universität der Künste in Berlin (UdK). Sie gibt u.a. musikalische Fortbildungen am Klavier, an der Trompete, auf der Melodika oder auch mit dem Waschmaschienenschlauch… und leitet vorallem das Ensemble Mann aus Obst (mannausobst.eu).

 


Dieser Workshop wird von der Plateforme und der TuT – Schule für Tanz, Clown und Theater in Hannover in Zusammenarbeit mit dem Cie Le Voyageur Debout organisiert, mit der Unterstüztung des Deutsch-Französischen Jugendwerks und der Région Auvergne – Rhône-Alpes.

logosite-clown