Pantomime-Workshop

Pantomime-Workshop mit Emmeran Heringer-Boos und Nicolas Moisy

November 2017, Goethe-Institut Lyon


Im Rahmen der Tournee des Kinder- und Jugendtheaterstücks „Die Ökolos“ fand ein Workshop mit Emmeran Heringer-Boos und Nicolas Moisy zu Pantomietechniken statt. Die Teilnehmer, ein Teil der von Lydia Böhmert (DAAD-Lektorin an der Universität Lyon 2) geleiteten Theater-AG mit Germanistikstudenten der Universität Lyon 2, hatten hier die Gelegenheit Clown- und Mime-techniken, die sie zuvor im Stück „Die Ökolos“ auf der Bühne gesehen hatten, selbst zu erlernen.

Mit Nicolas Moisy entdeckten die Teilnehmer die Grundlagen der Mime nach Marcel Marceau. Auf Einzelübungen zum Fixpunkt und zur Verlagerung des Körpergewichts, bei denen die Teilnehmer beispielsweise lernten eine unsichtbare Mauer entlang zu tasten, oder auf der Stelle zu laufen, folgten Übungen in zweier Gruppen und mit fiktiven Gegenständen, so dass der Eindruck erweckt wird, dass sich die Teilnehmer auf ein Objekt aufzustützen oder sich an einem Seil entlang hangeln.

Mit Emmeran Heringer-Boos beschäftigten sich die Teilnehmer mit Clown-Techniken. Sie versetzten sich in verschiedene Charaktere und Emotionen hinein und experimentierten in Einzel- und Gruppen-Improvisationen. Um sich mit den verschiedenen Techniken vertraut zu machen, erprobten die Teilnehmer die Techniken zunächst allein bevor sie in Duos die gelernten Grundtechniken umsetzten. Hier kamen verschiedene Accessoires wie gebrauchte Fahrradschläuche, Zeitungen und rote Clowns-Nasen zum Einsatz.

Am Ende des Workshops blieb bei allen die Lust, das neu Erlernte weiter auszubauen und vielleicht sogar in einem Stück der Theater-AG einzubringen. Für Nicolas Moisy und Emmeran Heringer-Boos ging es danach mit den „Ökolos“ auf Tournee in die Goethe-Institute in Frankreich.


In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Universität Lyon 2 und mit Unterstützung des Deutsch-Französischen-Jugendwerks.

logositelumiere